Wie du einen Startup Job in Leipzig findest

30th Jan 2016
Last Updated 07 March 2019
12 min read

Es ist kein Geheimnis, dass Jobs in Startups in den letzten 5 Jahren sehr beliebt waren. Und dafür gibt es auch gute Gründe. Wenn man in die frühen Nullerjahre zurückschaut bemerkt man das Comeback von Firmen wie Apple, die ein ganzes Imperium aufgebaut haben, aber auch den Aufstieg von neueren Firmen wie Google oder Facebook, die sich schnell einen Platz in der höchsten Liga gesichert haben. Aufgrund dieser Erfolgsgeschichten und der ständigen Weiterentwicklung des Internets bildeten sich viele erfolgreiche Tech-Startups wie zum Beispiel Uber, Airbnb, Dropbox und Pinterest. Silicon Valley wurde schnell zum Startup-Zentrum im Universum und auf der ganzen Welt entstand eine Kultur aufstrebender Unternehmer. Wenn es irgendwo auf der Welt ein Problem gibt, kannst du mit 90 % Sicherheit annehmen, dass es ein Startup gibt, das versucht, dieses Problem zu lösen oder es mindestens zu verbessern.

Was macht Startup Jobs in Leipzig überhaupt so attraktiv?

Es gibt viele Gründe, warum man sich zu dieser Welt hingezogen fühlt. Vielleicht bist du selbst ein Unternehmer, hast gesehen, was diese Welt bereithält und wendest dich ihr zu. Oder vielleicht hast du jahrelange Erfahrung in der klassischen Unternehmenswelt? Was auch immer deine Gründe sind, das sind die üblichsten Gründe, die wir von Leuten hören, die in der Startup Welt arbeiten wollen:

  1. Sie ist anpassungsfähig und beweglich: Die meisten Startups handeln nach der Devise „Wenn es eine gute Idee ist, lass es uns tun. Wenn es funktioniert, super, wenn nicht können wir aus unseren Fehlern lernen.“ Das spricht eine Menge Leute an, die interessiert daran sind, von der klassischen Unternehmensgenehmigung wegzukommen. Seitdem ich in die Tech-Welt gewechselt bin, war das der Hauptgrund für mich, in dieser Branche zu bleiben. Bis zum heutigen Tag macht es mich immer noch verrückt, wenn ich ein Unternehmen berate, das nach dem klassischen Model arbeitet und es 2 kg Papierkram, fünf Gespräche über Skype, persönlich und mit FaceTime und mehr als 6 Monate braucht, bis man sich endlich entschieden hat, den Button auf der Homepage von blau zu dunkelblau zu ändern. Aber wirklich, ist das euer Ernst? Manche Unternehmen müssen über die veralteten Bestimmungen der Regierung hinwegkommen und eine lockerere Struktur einführen. Startup Style.
  1. Macht einfach mehr Spaß: Startups fördern einen aufgeweckteren Arbeitsplatz. Wenn du die Büros bei Google besichtigst, wirst du keine grelle Deckenbeleuchtung finden, die eine nie enden wollende Landschaft von Bürokabinen beleuchten. Stattdessen wirst du Kindertagesstätten, Tischtennisplatten, Kicker Tische, Küchen und immer geöffnete Cafés und Cafeterias sehen. Der Grund dafür? Google glaubt, dass Mitarbeiter effizienter arbeiten, wenn sie gerne zur Arbeit gehen, weil sie denken sie tun etwas Gutes. Und es stimmt, einige der besten und ausgeklügeltsten Ideen, die von Unternehmen entwickelt worden, entstanden bei einer runde Tischtennis oder einer Videospielpause. Startups und Tech-Unternehmen haben gelernt, dass eine mentale Auszeit Gefühle von Burnout vermeiden und die Kreativität anregen kann. Du kannst in Startups auf der ganzen Welt einen wunderschön designten, inspirierenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz finden.
  1. Du wirst dazulernen: Wenn du einen Startup Job in Leipzig annimmst, oder auch überall sonst auf der Welt, ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass du nur das tun wirst, für was du eingestellt wurdest. Wenn du zum Beispiel als Ruby Entwickler eingestellt bist, wirst du wahrscheinlich auch etwas über Business Planning, Finanzen und Marketing lernen. Das trifft besonders auf Startups zu, die noch nicht so lange bestehen, je neuer, desto mehr wirst du tun müssen. Das sehen jedoch viele als einen Vorteil. Ich meine, wo kannst du sonst 3-5 Jahre arbeiten und intensive Erfahrungen in 4 verschiedenen C-Level Bereichen sammeln? Den Gewinn, den diese Art von Erfahrung abwirft, ist einfach etwas, das dir Bücher nicht beibringen können. Du wirst verprügelt werden, in die Ecke geschmissen und einfach nur noch weinen wollen, aber am Ende des Tages weißt du: „Was dich nicht umbringt, macht dich stärker.“ Und das wird immer auf deine Karriere zutreffen.

 Warum du besonders in Leipzig einen Startup Job in Betracht ziehen solltest

Leipzig bringt dich sowohl geographisch als auch technologisch an einen guten Ort. Die Stadt liegt im Bundesland Sachsen und liegt etwa 200 km südlich von Berlin, 120 km westlich von Dresden und etwa 260 km von Prag entfernt. Was bedeutet das für dich? Eine gute Mischung aus Arbeit und Spaß. Die deutsche Hauptstadt ist eines der größten Startup-Zentren im heutigen Europa, aber sie ist sowohl in Bezug auf die Stadt als auch in Bezug auf ihre Startup-Szene enorm. Das kann Vor- und Nachteile haben, aber in Leipzig bekommt man in der Regel nur die Vorteile. Es ist sehr einfach, einen Tagesausflug nach Berlin zu machen, um Geschäftstreffen, Networking-Events usw. zu veranstalten, aber man wird nicht in der Startup-Welt in Leipzig ertrinken. Wir sind immer noch ziemlich klein und komfortabel, und es gibt immer noch ein Gemeinschaftsgefühl hier in unserer Startup-Welt. Jeder hier kennt so ziemlich jeden und es ist sehr einfach, Dinge zu erledigen. Wenn du jedoch die Unterstützung der Hauptstadt oder einer anderen Großstadt wie Dresden benötigen oder sogar schnell über die deutschen Grenzen hinaus expandieren müssen, kannst du das alles an einem einzigen Tag erledigen. In deiner Freizeit, wenn du zufällig etwas davon finden solltest ;-), hast du die gleichen Möglichkeiten, alles zu erkunden, was Leipzig in seiner unmittelbaren Umgebung zu bieten hat.

your daily view with a startup job in leipzig

Eines der wunderschönen Gebäude, die in Leipzig gefunden werden können

In Leipzig findest du außerdem eine Menge Seen und Flüsse, auf denen du Wassersport treiben kannst, Wälder und Parks, um zu wandern, ein Picknick zu machen oder zu trainieren. Außerdem erwartet dich eine vielseitige Restaurant- / Café- / Clubszene. Kleinstadtgefühl mit viel Herz uns tollen Leuten. Und wenn du erstmal eine Leipziger Lerche probiert hast, willst du nicht mehr so schnell wieder gehen.

Weiterhin hat Leipzig einen eigenen internationalen Flughafen und den größten Bahnhof in Europa (nach Fläche).  Also ist reinkommen, rausgehen und wiederkommen denkbar einfach. Von hier aus hast du Europa im Griff.

Ok, jetzt bist du von Leipzig überzeugt, aber wie findest du jetzt einen Startup Job hier?

Haben wir dich von Leipzig überzeugt? Gut! Aber glaub mir, Chancen werden dir nicht einfach in den Schoß fallen, aber sie sind auf jeden Fall da, wenn du bereit bist, ein bisschen Arbeit reinzustecken. Als kleine Anmerkung, diese Tipps sind vor allem auf Leute außerhalb von Deutschland fokussiert, die einen Job in Leipzig suchen. Aber sie können generell von jedem angewendet werden.

Bau dir ein Netzwerk auf

Ah das klassische Sprichwort, es ist nicht was man weiß, sondern wen man kennt. Nun, in der modernen Startup-Welt ist es eigentlich ziemlich wichtig, was man weiß, es hilft immer noch, einige Kontakte in der Stadt zu knüpfen. Natürlich willst du das nicht blind angehen, sondern die Menschen finden, die Verbindungen zur Startup-Welt in Leipzig haben. Nachfolgend findest du einige Ressourcen, nach denen du suchen sollten und mit denen du sprechen sollten.

  1. Facebook Gruppen: Leute in der Startup-Welt wissen im Normalfall mindestens bis zu einem gewissen Grad, wie man soziale Netzwerke nutzt. Die daraus entstehenden Gruppen sind meist ziemlich aktiv. Leute bringen Ideen ein, networken oder versuchen einander zu helfen. Leipzig hat eine eigene  “Startupszene Leipzig Facebook Group”, die im Moment 2196 Mitglieder hat. Ein Auge auf solche Gruppen zu haben, um mitzukriegen was örtliche Startups tun, kann dir nicht nur einen tollen Einblick geben, sondern auch einen direkten Kontakt zu den Leuten, die diese Updates posten. Es wird sich meistens in Deutsch ausgetauscht, aber du kannst auch in Englisch schreiben und wirst auf jeden Fall verstanden.
  1. Basislager Coworking Space: ist genau das, nachdem es sich anhört: ein Coworking Space mitten in Leipzig. Sie beheimaten eine ganze Menge Startups, Unternehmer und Freelancer in Leipzig. Außerdem veranstalten sie hier regelmäßig Events, an denen du teilnehmen kannst, um dein Netzwerk zu erweitern. Ich würde dir empfehlen, dir deren Event Kalender anzuschauen, um herauszufinden, was ansteht. Einige ihrer bekanntesten Events sind die monatlichen FuckUp Nights, wo du aus den Fehlern anderer lernen und  diese dann hoffentlich vermeiden kannst. Außerdem haben sie an den Leipzig Startup Safarys teil, bei denen Investoren, VCs, Arbeitssuchende, Unternehmer, Presseleute und Dienstleister sich einen Tag zu Event in einer Location in Leipzig treffen. Insgesamt ein sehr guter Ort, um Connections zu knüpfen, wenn ein Job in Leipzig dein Ziel ist.
  1. Digital Yuppies: sind eine Gruppe von Enthusiasten für digitale Technologie aus Rom, die kleine Networking Events und Konferenzen veranstalten. Sie haben gute Verbindungen zu ein paar großen Fischen in der Startup- und Tech-Branche und in letzter Zeit sind sie auch nach Leipzig gekommen. Du kannst Informationen darüber in deren Digital Yuppies Germany Facebook Group finden. Da sie aus Italien kommen, sind ihre Events auch komplett auf Englisch.
  1. The SpinLab Job SeiteNatürlich, welcher Blog Post wäre den vollständig ohne ein bisschen schamlose Schleichwerbung? Aber mal wirklich, unser Netzwerk und die verfügbaren Jobs vergrößern sich immer. Im Moment haben wir 18 Startups, die unser Programm abgeschlossen haben und in allen unterschiedlichen Bereichen tätig sind. Und viele davon wachsen sehr schnell und könnten neues Talent gut gebrauchen. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, die Seite zu speichern, denn wir updaten sie regelmäßig und es gibt Jobs für beides; Deutsch– und Englisch sprechende.
  1. Social Impact Lab Leipzig: ist ein Inkubator, der gar nicht so weit vom SpinLab entfernt ist. Sie konzentrieren sich auf Unternehmen, die sich noch in einer frühen Phase befinden und die direkt eine gute, soziale Wirkung haben! Behalten Sie ihre Community-Seite im Auge, um mit Firmengründern aus aller Welt in Kontakt zu treten.
  2. Der Leipzig Glocal: bietet eigentlich einen Insider-Führer für Leipzig ganz in Englisch und Jobs für Leute aus der ganzen Welt an. Allerdings aktualisieren sie auch ihre Event Seite regelmäßig. Wenn du also auf der Suche nach Möglichkeiten zum networken bist, lohnt es sich auf jeden Fall, dort mal vorbei zu schauen.

Achte darauf, dass du Fähigkeiten hast, die Startups in Deutschland benötigen

Wenn du einen Startup-Job willst, besteht die Chance, dass du bald deinen Universitätsabschluss machst und nach deinem ersten richtigen Job suchst. Oder aber, du willst deinen Karriereweg verändern. So oder so solltest du sicherstellen, dass du auf Fähigkeiten zurückgreifen kannst, die in der Startup-Welt immer gefragt sind. Start-ups in Leipzig benötigen in der Regel Hilfe bei:

  1. Code-Jedis (Oder Siths, wenn es das ist, worauf du hinauswillst): ist immer eine der gefragtesten Fähigkeiten, die ein Startup verwenden kann. Es ist eigentlich ziemlich einfach, alle Start-ups nutzen heutzutage Tech auf die eine oder andere Weise, und damit die Business Minds ihre Visionen verwirklichen können, brauchen sie alle einen guten Programmierer, der diese digital umzusetzen kann. Basierend auf einer aktuellen Studie von Indeed.com aus dem Jahr 2016 ist SQL die beliebteste Programmiersprache in diesem Jahr, gefolgt von Java und JavaScript. Wenn dir diese Sprachen in deinem Programmierarsenal also nicht zur Verfügung stehen, solltest du vielleicht in Erwägung ziehen, sie hinzuzufügen.
  1. Marketing Mindsets: Ok, hier bin ich ein wenig voreingenommen, weil ich der Marketingspezialist im SpinLab bin, aber genauso sehr wie die Programmierung, brauchen Gründer in der Regel jemanden, der ihr Produkt intelligent vor das Publikum bringt. Die Betonung liegt hier auf intelligent. Wenn du dich an einen früheren Artikel zurückerinnerst, warum Startups Probleme mit Online-Marketing haben (englisch), wirst du vielleicht noch wissen, dass Gründer die schlechte Angewohnheit haben, viel Geld auf das Problem zu werfen, und zwar schon relativ früh. Ein guter Vermarkter wird dir einen skalierbaren Marketingplan entwickeln, der mit deinem Produkt wächst und dein Budget so gut wie möglich nutzt. Am besten ist es, diesen eher früher als später umzusetzen.
  1. Finanz- und Business-Gurus: Es versteht sich von selbst, dass Money Management eine Fähigkeit für sich ist. Für dich kann das besonders gefährlich werden, wenn dein neues Startup noch nicht an Sachen wie Unternehmensbesteuerung, regionale Finanzgesetze, Zuschüsse und andere finanziell bürokratische Angelegenheiten, die von Bedeutung sind, gewöhnt ist. Stell am besten jemanden ein, der sich in diesem Feld auskennt und weiß, was er tut. So stellst du sicher, dass du das meiste aus dem Geld machst, das du verdienst und dass du nicht weniger kriegst, als es dir möglich wäre. Etwas so Simples, wie in welcher Stadt du dein Unternehmen offiziell registrierst, könnte ein unentdeckter und kostspieliger Fehler sein.

Sei offen und flexibel

Ein Startup Job in Leipzig kann eine wirklich lohnende Erfahrung sein, aber wie schon erwähnt, ist Leipzig immer noch eine wachsende und blühende Szene in der Startup-Welt. Du kannst nicht einfach mit einer genauen Vorstellung für einen speziellen Startup Job auftauchen und dann genau diesen auch kriegen. Wenn du das schaffst, toll, aber wenn nicht, dann mach dir keine Sorgen. Wie wir in anderen Startup-Hubs wie Silicon Valley, London, Boston, Berlin und Hongkong gesehen haben, wachsen diese Welten schnell. Und was du heute gut kannst, muss nicht das sein, was du in 6 Monaten mal machst.  Du bist vielleicht ein Unternehmensfinanzanalyst mit 15 Jahren Erfahrung in Europas größten Unternehmen, der plötzlich in eine Mischung aus jungen Absolventen geworfen wird, die zum ersten Mal eine Idee entwickelten, aber diese Erfahrung ist trotz des kulturellen Wandels wertvoll. Genauso ist es andersrum, manchmal braucht es einfach einen anderen Blickwinkel auf die Branche, um mit ein paar alten Gewohnheiten zu brechen und euch auf das nächste Level zu heben. Denk nur daran, dass der Eintritt in diese Welt ein Lifestyle ist, also halte deine Augen und deinen Geist offen, tauche ein und mach dich für den Ritt deines Lebens bereit.

Zu beachtende Bonuspunkte

Da es eine Menge guter Informationen zu diesem Thema gibt, werde ich mich darin jetzt nicht verrennen, aber falls du aus einem Land außerhalb der EU kommst, wäre es möglich, dass du mit Visa Problemen zu kämpfen hast. Einfach im Internet nach „Arbeitsvisum Deutschland“ zu suchen, sollte dir da weiterhelfen und ein paar wirklich gute Artikel zu Tage fördern, die von Leuten geschrieben wurden, die das alles selbst erlebt haben. Sonst wäre auch make-it-in-germany.com eine gute Quelle, da die vom Ministerium für Arbeit und Soziales und der Arbeitsagentur in Deutschland unterstütz werden. Da kannst du dir auf jeden Fall sicher sein, dass die Informationen vertrauenswürdig und aktuell sind. Bei Blogs solltest du außerdem noch im Kopf behalten, dass die Infos zwar gut, aber eventuell auch veraltet sein könnten.

About the author

Emilie Schirmer ist Schülerpraktikantin im SpinLab und besucht sonst die 10. Klasse im Gymnasium. Sie interessiert sich für Startups und freut sich deswegen über die Möglichkeit, zwei Wochen ins SpinLab reinschnuppern zu können. In ihrer Freizeit liest sie gerne und macht Yoga.

Follow the SpinLab on Social